ReferentInnen 2020

in Arbeit ...


ASGODOM Sabine
kann auf über 20 Jahre Coaching-Erfahrung zurückblicken. Sie arbeitet als Trainerin, als Vortragsrednerin und ist Bestsellerautorin. Die Inhaberin der „Asgodom Coach Akademie“ coacht Führungskräfte, Selbstständige und andere TrainerInnen und Coaches. 2010 wurde sie für ihr soziales Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Bücher (Auswahl): „12 Schlüssel zur Gelassenheit“ (2008), „Liebe wild und unersättlich“ (2009), „Deine Sehnsucht wird dich führen“ (2010), „Der süße Duft des Erfolges“ (2014).
www.asgodom.de


BAUER Joachim

Univ.-Professor Dr. Joachim Bauer ist Arzt (mit Fachausbildungen als Internist und Psychiater), Neurowissenschaftler, Psychotherapeut und Autor viel beachteter Sachbücher (u. a. „Das Gedächtnis des Körpers", „Warum ich fühle was du fühlst", „Prinzip Menschlichkeit", „Das kooperative Gen", „Schmerzgrenze", „Selbststeuerung", „Wie wir werden, wer wir sind"). Prof. Bauer war in den USA und lange Zeit an der Universität Freiburg tätig. Er lebt, lehrt und forscht in Berlin, wo er eine Gastprofessur innehat und an verschiedenen Instituten als Dozent und Lehrtherapeut tätig ist.
www.psychotherapie-prof-bauer.de


GRONEMEYER Reimer
ist promovierter Theologe und Soziologe, seit 1975 Professor für Soziologie an der Universität Gießen, wo er 2018 zum Ehrensenator ernannt wurde. Forschungsprojekte führten ihn nach Osteuropa und Afrika. Er ist Autor zahlreicher Sachbücher und wissenschaftlicher Veröffentlichungen. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Gronemeyer mit Fragen der alternden Gesellschaft und des Umgangs mit Demenz und Sterben. 2015 veröffentlichte er in der Edition Körber „Altwerden ist das Schönste und Dümmste, was einem passieren kann". Jüngstes Buch: „Tugend. Über das, was uns Halt gibt".
www.reimergronemeyer.de


HERINGER Anna
ist eine deutsche Architektin im Bereich des Nachhaltigen Bauens. 2004 Abschluss des Architekturstudiums an der Kunstuni Linz. Ihre Abschlussarbeit - ein Neubau der METI Handmade School im bangladeschischen Rudrapur - wurde mit lokalen Handwerkern und traditionellen Baustoffen wie Bambus und Lehm realisiert und brachte ihr internationale Architekturpreise ein. Heringer hatte Gastprofessuren in Stuttgart, Linz und Wien und ist eine der Protagonisten im Dokumentarfilm Die Zukunft ist besser als ihr Ruf. Die Werke Heringers wurden unter anderem im MoMA, MAM Sao Paolo und bei der Architekturbiennale Venedig gezeigt. Heringer ist auch durch den Gewinn des Global Award for Sustainable Architecture im Jahr 2011 bekannt.
www.anna-heringer.com


KNAPP Natalie
ist Philosophin, Autorin und Rednerin. Sie promovierte in Freiburg im Breisgau über Heidegger, Derrida und Rilke. Zuvor studierte sie Philosophie, Literaturwissenschaften, Religionsphilosophie und Religionsgeschichte. Von 2001 bis 2013 arbeitete sie als Kulturredakteurin beim SWR. Inzwischen lebt und arbeitet sie in Berlin. Sie ist Gründungsmitglied des Berufsverbandes für philosophische Praxis, Mitglied verschiedener Expertengremien, hält Vorträge, leitet Seminare und Akademien. Bei Rowohlt erschienen ihre Bücher „Der unendliche Augenblick" (2015), „Kompass neues Denken"(2013) und „Der Quantensprung des Denkens" (2011).
www.anders-denken-lernen.de


MAIO Giovanni
ist Philosoph und Arzt mit langjähriger eigener klinischer Erfahrung, seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Medizinethik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Direktor eines eigenen Instituts für Ethik in der Medizin. In verschiedenen Ethik-Gremien berät er die Bundesärztekammer, die Bundesregierung und die Deutsche Bischofskonferenz. Über 400 Artikel zur Medizinethik und zahlreiche Bücher, neueste Buchpublikationen: "Mittelpunkt Mensch - Ethik in der Medizin" (2012), „Abschied von der freudigen Erwartung" (2013), „Geschäftsmodell Gesundheit" (2014), „Medizin ohne Maß?" (2014), „Werte für die Medizin" (2018)


von SCHIRACH Ariadne
 studierte Philosophie in München und Berlin. Sie lehrt Philosophie und chinesisches Denken an der Berliner Universität der Künste, der HFBK in Hamburg und der Donau-Universität Krems. Sie arbeitet als freie Journalistin und Kritikerin und wurde bekannt als Autorin der Sachbuch-Bestseller „Der Tanz um die Lust" und „Du sollst nicht funktionieren" . 2016 erschien das psychologische Fachbuch „Ich und Du und Müllers Kuh. Kleine Charakterkunde für alle, die sich und andere besser verstehen wollen". Im Frühjahr 2019 erschien ihr neues philosophisches Sachbuch „Die psychotische Gesellschaft. Wie wir Angst und Ohnmacht überwinden".


SCHNABEL Ulrich
ist Redakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT und Autor erfolgreicher Sachbücher. Er studierte Physik und Publizistik und arbeitet seit 1993 für die ZEIT. Dort schreibt er vorwiegend über Themen im Grenzbereich zwischen Natur- und Geisteswissenschaft. Für seine Artikel wurde Ulrich Schnabel mit mehreren Preisen ausgezeichnet. „Die Vermessung des Glaubens" wurde 2009 zum „Wissenschaftsbuch des Jahres" gewählt, sein Buch „Muße. Vom Glück des Nichtstuns" wurde zum Best- und Longseller. Sein aktuelles Buch: „Zuversicht. Die Kraft der inneren Freiheit und warum sie heute wichtiger ist denn je" (2018)
www.ulrichschnabel.de


WOLFERS Melanie
ist eine deutsche, in Österreich lebende Theologin, Ordensfrau und Autorin. Sie studierte Theologie und Philosophie und promovierte in theologischer Ethik. Sie arbeitete als Lehrbeauftragte und als Hochschulseelsorgerin in München, bevor sie 2004 in die Gemeinschaft der Salvatorianerinnen eintrat. Melanie Wolfers ist gefragte Rednerin und Bestsellerautorin. Dabei schöpft sie aus ihrer langjährigen Tätigkeit als Seelsorgerin und Beraterin – insbesondere in der Arbeit mit jungen Erwachsenen. Ihr aktuelles Buch: „Trau dich, es ist dein Leben. Die Kunst, mutig zu sein“ (2018).
www.melaniewolfers.de