ABSCHIEDS-KABARETT

Brennesseln
"Altes oder nichts"

Beginn:

Freitag, 21.04.2017 | 20:00

ABSCHIEDS-KABARETT

„Die letzten Linken der Kabarettszene“ nannte Altbundes­präsident Heinz Fischer die Brennesseln – und nun ziehen sie nach 35 Jahren und 35 Programmen Bilanz und bringen die besten Nummern ihres langen Wirkens. Sketche, Lieder und Dialoge kommen so aktuell daher, dass man ihnen das Alter nicht anmerkt – doch gerade dies erschreckt. Denn es bedeutet, viele Probleme warten immer noch auf eine Lösung. Arbeitslosigkeit, Korruption, Kapitalismus, Fremdenhass und Gier werden auch die nächsten Generationen beschäftigen. Die Dummheit der Menschen ist unausrottbar und spiegelt sich in vielen Lebenslagen wider: Ob in der Freizeitgestaltung, am Arbeitsplatz oder im Konsum­verhalten, sie reicht vom Analphabetismus bis zum Smartphone-Wahn.

Als notorische und schonungslose Nörgler, die für politisches Kabarett stehen, ist den Brennesseln bewusst, dass sie auch nach 4.000 Auftritten nicht massenkompatibel geworden sind. Mit Lust am Wortwitz und fernab der Comedy-Welle und Volksbespaßung teilen sie in jede Richtung aus …

Das Kabarett Brennesseln, die widerstandsfähigste Humor­truppe des Landes …“ (Krone Wien)

„Kennzeichnend sind scharfe Texte und scharfsinniger Wortwitz, der aus jeder Nessel sickert.“ (SVZ)

„Alfred Aigelsreiter, Texter der Gruppe, gestaltet Sketches, die auch aus dem Mund eines Werner Schneyder oder Dieter Hildebrandt gut klingen würden.“ (OÖ Nachrichten)

Genre:

Kultur

Eintritt:

20
17 (Mitglieder, Ö1)
10 (Jugend unter 18)

Dieser Abend wird unterstützt von