SCHLOSSKONZERT

Aleksandra & Alexander Grychtolik
„Virtuoses für zwei Cembali“

Beginn:

Donnerstag, 20.07.2017 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

Das deutsch-polnische Musikerpaar begeistert sein internationales Publikum mit Musik vor allem von Bach (Vater und Sohn), P. Rameau, W. A. Mozart und Live-Improvisationen, die jeden ihrer Auftritte zu einem singulären Musikereignis werden lassen: virtuos und unverkrampft machen die Grychtoliks die Improvisationskunst der Barockzeit wieder lebendig, in ihren Konzerten erlebbar.

Die dynamische, artikulationsfrohe Spielweise von Aleksandra & Alexander Grychtolik entzaubert das Klischee des sperrigen, antiquierten Cembaloklangs.  Feinsinn und Präzision mischen sich mit der Frische ihrer Spielfreude.
Die Debüt-CD „Fantasia baroque“ mit Improvisationen und Musik von Carl Philipp Emmanuel Bach, Antonio Bertali und Bernardo Pasquini, wurde für den Echo Klassik 2016 nominiert und vom Early Musik Review als „excellent recording“ ausgezeichnet.

„Welch ein Klang diese kleine, fast kammermusikalische Besetzung zu er­zeugen vermag, ist schlicht unerhört. Hier paart sich äußerste Präzision und makellose Kleinarbeit mit purer Spielfreude, innigem Ausdruck und einer fast schon sportiven Eleganz.“ (Schaffhausener Nachrichten, 2014)

Die Schlüsselwerke dieses Abends:  
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate in D-Dur für Clavier zu vier Händen, KV 381 (123a) und
Wilhelm Friedemann Bach
Concerto a due Cembalo concertati in F-Dur

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)