SCHLOSSKONZERT

Trio Lentrias
„Gassenhauer!”

Beginn:

Donnerstag, 19.07.2018 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

Foto: Sakher Almonem

Drei junge Musiker aus dem Brucknerorchester Linz bilden dieses Trio: Stefanos Vasileiadis (Klavier), Herbert Hackl (Klarinette) und Annekatrin Flick (Violoncello).

 

Das titelgebende Gassenhauer-Trio von Ludwig van Beethoven erhielt seinen Namen durch den Finalsatz, in dem er ein Thema von Joseph Weigl, dem populärsten Wiener Opernkomponisten um 1800, das auf aller Lippen lag, neun Mal variierte. Der junge Beethoven (1770-1827) adelte sozusagen einen populären Ohrwurm durch sein 1797 komponiertes kunstvolles Trio. 

Nino Rota (1911-1979) wurde vor allem für seine 150 Filmmusiken (u.a. für „Der Pate” und die Fellini-Klassiker „Amarcord“, „Casanova“ und „La Dolce Vita“) bekannt und preisgekrönt. Sein Klarinettentrio aus dem Jahr 1973 ist jedoch ein bemerkenswerter Ausflug ins Genre der „ernsten Musik”. Eingängige Melodien und zirkusartige Passagen gehen in gewagte und raffinierte Modulationen über. 

Den Wiener Komponisten Carl Frühling (1868-1937) kennt man eher aus der Salonmusik. In seinem wunderschönen, eindrücklich komponierten Klarinettentrio in a-Moll ist die Verbundenheit mit dem großen Vorbild Johannes Brahms unüberhörbar. 

Ein Abend mit wirklich schöner Musik: ein Programm, in dem sich die sogenannte leichte Muse und das Anspruchsvolle und Virtuose die Hand reichen.

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)