16. Goldegger Herbstgespräche

„Welche Freiheit? Welche Grenzen? – Eine Annäherung“

Beginn:

Donnerstag, 10.10.2019 | 18:00

Ende:

bis Freitag, 11.10.2019 | 22:00

Vortrag, Lesung und Gespräch: mit 
Marianne Gronemeyer, Christoph Quarch, Renata Schmidtkunz und Birgit Birnbacher

Vier spannende ReferentInnen umkreisen das Thema von Freiheit und Grenze an zwei Tagen und laden ein zum Mit­denken, Mitreden und dazu, neue Einsichten für das eigene Leben nutzbar zu machen …

Moderation: Josef Bruckmoser (langjähriger Wissenschafts­redakteur der SN, Preisträger des Rene-Marcic-Preises 2019)


Marianne Gronemeyer
: Autorin von Bestsellern wie „Das Leben als letzte Gelegenheit“ und „Die Macht der Bedürfnisse“. Die ehemalige Professorin für Erziehungs- und Sozialwissenschaften erhielt 2011 den Salzburger Landes­preis für Zukunftsforschung und war des Öfteren bei den Goldegger Dialogen als Referentin.

Christoph Quarch: 1964 in Düsseldorf geboren, ist Philo­soph, Bestsellerautor, Redner, Denkbegleiter und Sinnstifter und gilt als der bodenständigste Philosoph Deutschlands. Seine jüngsten Publikationen: „Platon und die Folgen“, „Nicht denken ist auch keine Lösung“, „Mensch! Wer wir sind und was uns rettet“ und „Lob der Grenze“. 

Renata Schmidtkunz: Die studierte Theologin und Publizistin ist durch ihre jahrzehntelange Arbeit für den ORF bekannt. In  Ö1 leitet sie seit 2013 die Reihe „Im Gespräch“. 

In ihrem Buch „Himmlisch frei – Warum wir wieder mehr Trans­zendenz brauchen“ diagnostiziert sie, dass Europa trotz seiner von Religion geprägter Kultur das Interesse am Transzendenten weitgehend verloren hat. Sie plädiert für eine zeitgemäße Wiederentdeckung des Transzendenten.

Birgit Birnbacher: 1985 in Schwarzach/Pongau geboren, machte eine Lehre, leistete Freiwilligenarbeit in Äthiopien und Indien, arbeitete u.a. als Behindertenpädagogin, studierte Soziologie und Sozialwissenschaften, veröffentlichte 2016 ihren ersten Roman „Wir ohne Wal“ und gewann heuer, 2019, den Ingeborg-Bachmannpreis!

Detailprogramm zu den 16. Goldegger Herbstgesprächen:
ab 10. September auf www.schlossgoldegg.at 

Genre:

Kultur

Eintritt: