KONZERT - Verschoben neuer Termin folgt!

Akademisten der Wiener Philharmoniker
„Kammermusik in aller Vielfalt: Vom Solo bis zum Oktett“

Beginn:

Donnerstag, 29.04.2021 | 20:00

KONZERT - Verschoben neuer Termin folgt!

© Terry Linke

13 Musiker in variabler Besetzung: Streicher (Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass), Bläser (Flöte, Oboe, Posaune, Trompete) und Klavier

Die Wiener Philharmoniker als PädagogInnen und Mento­rInn­en, das hat Tradition. Ebenso die tiefgehende Beschäftigung dieses Orchesters mit Kammermusik. Insofern überrascht, dass mit der Orchesterakademie der Wiener Phil­harmoniker erst im Sommer 2018 eine eigene, der Nach­wuchspflege gewidmete Organisation gegründet wurde.

Die Ergebnisse können sich jedoch hören lassen – nicht nur bei handverlesenen Konzerten im Brahms-Saal des Musikverein Wien, sondern auch erstmalig auf einer umfangreichen Jeunesse-Tournee. 

Am Programm stehen Kostbarkeiten aus der reich gefüllten Schatzkiste des Kammermusiksektors:

Joseph Haydn, Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur (Bearbeitung)

Franz Schubert, Oktett F-Dur D 803

und Werke von Anton Reicha (1770-1836) – Zeitgenosse von Haydn und nach 1800 auch kurze Zeit sein Student!


In Zusammenarbeit mit JEUNESSE

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 26)