SCHLOSSKONZERT

Georg Gratzer & Klemens Bittmann
„Telemannia“

Beginn:

Donnerstag, 22.07.2021 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

© Max Parovsky

Georg Gratzer Flöten, Saxofon
Klemens Bittmann Violine, Mandola

Über 3600 Werken machen Georg Philipp Telemann (1681-1767) zu einem der produktivsten Komponisten der Musikgeschichte. Das bürgerliche Konzertleben beeinflusste er, indem er öffentliche Aufführungen außerhalb jeglicher aristokratischer oder kirchlicher Rahmenbedingungen ermöglichte. Telemann wurde so zum Popstar der Barockmusik. 

Als einer der ersten großen Komponisten beschäftigte er sich mit folkloristischer Musik aus Osteuropa – und seine Sonaten gehören immer noch zu den kongenialsten Werken. 

Gratzer & Bittmann interpretieren nicht nur die Musik von Telemann auf sehr persönliche Weise, sondern auch bekannte Melodien von Astor Piazzolla, spielen jazzige Musik von John McLaughlin, Meisterwerke aus der Filmmusik und Eigenkompositionen.

Georg Gratzer: Multiinstrumentalist, Studium Jazzsaxophon in Graz, London und NY; Reisen nach Indien, China oder Südamerika erweitern sein Instrumentenspektrum und seinen musikalischen Kosmos.

Klemens Bittmann studierte klassische Violine in Graz und Jazz-Violine bei Didier Lockwood in Paris. In Goldegg begeisterte er mit Folksmilch und im Duo BartolomeyBittmann. 

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)