Jodlerei Jodl-di-frei – die Jodelwerkstatt

Beginn:

Freitag, 22.09.2017 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 24.09.2017 | 12:00

Jodlerei Jodl-di-frei – die Jodelwerkstatt

Jodeln ist Ausdruck purer Lebensfreude, mal laut und frei raus – mal ein bisschen stad´ und inniger, immer kraftvoll und direkt. 

Wir beginnen mit einfachen zweistimmigen Jodlern, lernen den typischen Kehlkopfschlag, üben das freie Spiel mit der Stimme und entdecken dabei neue, ursprüngliche Klänge. Gemeinsam tauchen wir in diese Welt der „Mitanond“ – „Gegenanond“ und „Verkehrten“ ein und lernen sie spielerisch und leicht.

Dazwischen singen wir Jodellieder. Jodellieder, die den Alltag auf der Alm, die Sehnsüchte und Freuden der Sennerin, ihr Liebes­leben besingen. „Frauenalmpower“ sozusagen, die in den, den Liedern beigefügten, Jodlern zum Ausdruck kommt. Frisch stimmen wir sie an, mehr gejodelt als gesungen erklingen auch die Lieder freudig, frech und herzhaft, mal zweistimmig, mal dreistimmig – Schritt für Schritt entdecken wir den alpenländischen Klangraum neu und genießen das „Zubisingen“ und „Zubijodeln“. 

Dabei jodeln wir nicht nur im Schloss, sondern auch im Freien, denn dort gehören unsere Jodler, Juchzer und Jauchzer eigentlich hin. Über den nahegelegenen See und, so das Wetter es erlaubt, über Wiesen und Weiden lassen wir unsere Jodler erklingen.

Lernen kann das Jodeln jede und jeder. Fürs Mitmachen sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, hinderlich sind sie auch nicht. Das Seminar bietet ausreichend Gelegenheit, eure Jodelkünste unter professioneller Begleitung zu entdecken, zu vertiefen, zu erweitern und zu verfeinern.


Seminarleiterin: Heidi Clementi, Meran/Wien
Heidi Clementi (Meran/Wien) ist langjährige Singleiterin und Jodelvermittlerin und teilt ihre Freude und Begeisterung beim gemeinsamen Singen und Jodeln. www.heidiclementi.at

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 200,-