Vom Fürsten, der ein Dämon wurde

Beginn:

Freitag, 08.06.2018 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 10.06.2018 | 12:00

Vom Fürsten, der ein Dämon wurde

Als Tristan sich auf den Weg zu Isolde nach Irland macht, nimmt er zwei Dinge mit: Schwert und Harfe. Auch der Held in diesem Südseemärchen verbindet die Gegensätze: Am Ende der Geschichte wird er zum ersten Jäger der Insel ernannt und doch ist er fähig, eine Zwergpalme zu pflanzen. Diese Geschichte erzählt eindrucksvoll davon, wie einseitige Nur-Männlichkeit, die unseren Planeten an den Rand der Existenz gebracht hat, überwunden werden kann - der Wandlungsprozess ist allerdings von Schmerz und Angst begleitet.

Traumreisen, Malen und die Arbeit mit dem persönlichen Horos­kop werden helfen, die Hebammenwirkung dieser Geschichte zu unterstützen.

Mitzubringen: Malzeug (Block, Wachsmalkreiden), Wolldecke, Tagebuch, dein Geburtshoroskop (wenn nicht vorhanden, kann es auch von mir vorher erstellt werden.


Seminarleiter: Claus Riemann,
Kirchdorf am Inn 
Psychotherapeut und Astrologe, mehr als 30 Jahre Leiter von Ausbildungen in psychologischer Astrologie sowie Selbst­erfahrungsgruppen mit Schwerpunkt Märchensymbolik;
Bücher: „Der tiefe Brunnen“, „Alter König – Neuer König“ und „Heilig war gestern“. 

www.clausriemann.de

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 190,-