Was uns bindet – was uns befreit

Beginn:

Freitag, 08.06.2018 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 10.06.2018 | 12:00

Was uns bindet –  was uns befreit

Wege in die persönliche Freiheit durch Aufstellungsarbeit und lösendes Räuchern im System 

Die Erfahrung zeigt, dass Familien, Orte und Gruppen als systemische Felder wirken. Aber auch der Mensch selbst hat, aufgrund seiner Erfahrungen, ein bestimmtes „Schwingungsfeld“. 

Durch Schicksal und Schmerz können diese Felder Irritation und Stagnation erfahren. Empfindungen, den eigenen Weg nicht zu finden, sich mit einer „Dauerschwere“ belastet zu fühlen, oder nicht aus sich wiederholenden Mustern heraus zu kommen, kann hier seinen Ursprung haben.

Das systemische Familienstellen ist ein präzises Werkzeug, um die Wurzel eines Themas zu erfassen und in Heilung zu führen.

Wenn sich die lösende Bewegung bei der Aufstellungsarbeit als gebremst zeigt, geben wir homöopathische Arzneien oder Heilpflanzen durch Verräuchern ins Feld.

Durch das Verräuchern von Kräutern, Harzen oder homöopathischen Arzneien wird die „Information“, die in der Pflanze bzw. im homöopathischen Mittel gebunden ist, im Feld verströmt. Nun kann diese in Resonanz mit dem Thema gehen und somit Lösung und Heilung bewirken. 


Seminarleiterinnen:

Marlis Bader, Peiting (D) 
Expertin für abendländische Räucherkunde, freie Mitarbeiterin der Kräutergärtnerei „Blumenschule Schongau“. Sie schöpft aus altem, abendländischen Heilkräuterwissen und hält Seminare zum Thema. Ihre Werkzeuge: freie rituelle und systemische Aufstellungsarbeit, Personenräucherungen und energetisches Reinigen von Häusern und Orten. 
Bücher: „Räuchern mit heimischen Kräutern“, „Wohnen in guter Energie“, „Naturrituale zur Lebensbegleitung“.

www.marlis-bader.de
 


Atita Hammes, Peiting (D) 
Heilpraktikerin mit Schwerpunkt miasmatische Homöopathie und systemische Aufstellungsarbeit, seit 1996 eigene Praxis. Nach 4 Jahren Praxis verband sie verstärkt diese Arbeit mit der Homöo­pathie und entwickelte das Heilwerkzeug der systemisch angewandten Homöopathie.

www.atita-heilen.de
 

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 220,-
Materialgebühr: € 10,- für zwei Räuchermischungen und ein Kräuterbündel bitte bar vor Ort bezahlen.