Spür-Sinn. Sensibilität als Gabe und Entwicklungschance

Beginn:

Freitag, 24.08.2018 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 26.08.2018 | 12:00

Spür-Sinn. Sensibilität als Gabe und  Entwicklungschance

„Das Gefühl kann viel feinfühliger sein als der Verstand scharfsinnig.“ Viktor Frankl 

Nur durch emotionale Resonanz können Sinnspuren im eigenen Leben aufgefunden werden und wichtige Fähigkeiten wie Intuition, Kreativität und Einsatzbereitschaft kultiviert werden.

Im Seminar wollen wir uns den Spuren unseres spontanen Umgangs mit dem, was wir spüren und fühlen, annähern, durch sinnliche Wahrnehmungsübungen, innere Bilder und Geschichten. Die Bedeutung von Leidenschaft und Spürsinn, von Kontrolle und Hingabe, von lauten und leisen inneren Regungen sollen vor dem Hintergrund der eigenen Persönlichkeit erfasst werden und verschüttetes Potential kann belebt werden. Schließlich wollen wir durch Austausch, Übungen und Rollenspiel den Umgang mit Bauchgefühl und Herzensweisheit erweitern.


Seminarleiterin: Mag. Susanne Pointner, Wien 
Psychologin, Psychotherapeutin, Supervisorin und Lehr­thera­peutin; Leitung des Wiener Instituts der GLE-Österreich; Präsidentin von Imago Austria, Leitung des Weiterbildungs­curriculums Existenzanalytische Paartherapie, Leitung des Wahlpflichtfachs Existenzanalyse an der Sigmund Freud Universität, Lektorin an der Universität Wien. Internationale Lehrtätigkeit, Mitarbeit in Ethikkommissionen und Buchautorin.

www.susanne-pointner.at

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 220,-