Schamanismus und Naturgeister -

Der spirituelle und ökologische Ansatz schlechthin

Beginn:

Freitag, 19.07.2019 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 21.07.2019 | 12:30

Schamanismus und Naturgeister -

Im täglichen Kampf ums Geldverdienen verlieren wir die Verbindung zur Natur. Alles, was wir zum Leben haben, ist ein Geschenk der Natur. Sie ist Ausdruck der Geister - ist im wahrsten Sinn in-spiriert. Das direkt zu erfahren ist der Ansatz.

Mit den Pflanzen werden wir direkt in der Natur und mit ihrem Geist Verbindung aufnehmen und sie um heilende Hilfe bitten. Die Geistwesen, die in der Natur leben, bitten wir aufzutauchen, um ihre Kraft und Präsenz spüren zu können. Tiere – im Besonderen unser Krafttier – wird durch den „Tiertanz“ zugänglich. Auf einer Reise bitten wir das Wasser, die Bäume, das Land um Hilfe und versuchen, mit ihrer Kraft zu heilen. Wir begegnen den Geistern der Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft mit Respekt und erkunden das Wollen der Wettergeister.

Der Schamanismus hilft dem Menschen seit Jahrtausenden zu überleben. 


Voraussetzung:
Teilnahme am Basisseminar der Foundation for Shamanic Studies www.shamanicstudies.net


Bitte mitbringen:
 Decke, Polster, Socken, Tuch zum Abdecken der Augen, festes Schuhwerk, eine Sitzunterlage zum Sitzen draußen, wenn vorhanden Rassel u/od. Trommel, Notizheft.


Seminarleiter: DI Michael Hasslinger, Wiener Neudorf 
Geb. 1946, Zivilingenieur und Bauunternehmer, 1983 erstes Schamanismusseminar bei Harner in Wien, 1994/1999 Teil­­nahme an Expeditionen zu nativen Schamanen in Tuvinien/Sibirien. Lehrbeauftragter der Foundation for Shamanic Studies (FSS) – USA und Europa.


Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 200,-