Shaolin Wirbelsäulen Qi Gong und Chan Meditation

Beginn:

Freitag, 12.03.2021 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 14.03.2021 | 12:00

Shaolin Wirbelsäulen Qi Gong und Chan Meditation

Die Qi Gong Meister Chinas sagen, dass jeder Mensch mit einem bestimmten Potential an Lebensenergie (Qi) geboren wird. Stress im Alltag, schlechte Lebensführung, schwere Krankheiten, Verletzungen oder Operationen erschöpfen das Lebensenergiekapital eines Menschen außerordentlich. Qi Gong ist eine einfache Technik, um die verlorene Energie zu ersetzen, das Defizit wieder rückgängig zu machen und dadurch dem Menschen wieder ein normales Leben zu ermöglichen. Wenn die Energiereserven eines Menschen durch regelmäßiges Üben überdurchschnittlich zunehmen, dann verschwinden die meisten Schmerzen, Muskelverspannungen und allgemeinen Unpässlichkeiten des Lebens.

Durch die Übungen des Shaolin Wirbelsäulen Qi Gong wird die Energie des Rückens vitalisiert und stabilisiert. Sanfte Dehnungsübungen dienen dem Erhalt der Geschmeidigkeit, die energetischen Übungen dem Erhalt des Energieflusses. 

 

Inhalte des Kurses:

  • Energie wecken: Aktivierung
  • Bewegungs-Qi Gong: Loslassen, Qi zum Fließen bringen
  • Atemübungen: für die Kraft und innere Reinigung
  • Shaolin Wirbelsäulen-Qi Gong: Harmonisierung des Qi
  • Einführung in die Chan Meditation: “Wer bin ich?”

 
Seminarleitung: Shi Xinggui, St. Veit
Shi Xinggui lebt seit 24 Jahren im Land Salzburg. Er stammt aus China und trat im Alter von 8 Jahren auf eigenen Wunsch in das Shaolin Kloster ein, um in die Kampfkünste und in die buddhistischen Lehren eingeweiht zu werden.
www.shixinggui.at

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 190,-