GOLDEGGER HERBSTGESPRÄCHE

 

Die GOLDEGGER HERBSTGESPRÄCHE stellen aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen unter besonderer Beachtung regionaler Auswirkungen unter dem Motto „Zeit zum Denken – Denken  zur Zeit“ in den Mittelpunkt der Gespräche, Diskussionen und Workshops.

Sie sind neben den GOLDEGGER DIALOGEN das zweite große Treffen von Menschen, die an Themen wie Gesundheit, Nachhaltigkeit und Solidarität im individuellen wie gesellschaftlichen Bereich interessiert sind.

Die GOLDEGGER HERBSTGESPRÄCHE starteten 1992 mit dem Thema „Lebensmittel Kultur“ und fanden seither in wechselnden Abständen 11mal statt. Bekannte ReferentInnen in den bisherigen Tagungen waren u.a. Friedrich Achleitner, Adolf Holl, Hans A. Pestalozzi, Günther Nenning, Marianne Gronemeyer, Hermann Knoflacher, Johannes Pausch, Erhard Busek, Annemarie Türk, Wolfgang Zinggl, Adrienne Göhler, Christian Felber, Gerald Häfner, Kaspanaze Simma, Klaus Woltron, Anna Gamma, Michael von Brück, Marianne Gronemeyer, Mathias Binswanger, Heini Staudinger.

 

 

                                 Der Kulturverein Schloss Goldegg wird gefördert von:


Kultur- und Seminarzentrum Schloss Goldegg, Austria, 5622 Goldegg, Hofmark 1
Fon +43 6415 8234-0, schlossgoldegg@aon.at, www.schlossgoldegg.at

powered by jennycolombo.com___