Zum Hauptinhalt springen

WOHNEN IM TURM

Selbstorganisiertes Wohnen in der Gemeinschaft

Suchen Sie eine günstige Unterkunft, weilen Sie gerne unter anderen Menschen, mit denen Sie sich austauschen können und haben auch noch Lust und Laune selbst zu kochen? Dann dürfen wir Sie recht herzlich im „Schlossturm“ willkommen heißen!

Unsere einfach ausgestatteten Mehrbettzimmer (Stockbetten) mit Blick auf den idyllischen Goldegger See sind voll möbliert und mit versperrbaren Kästen ausgestattet. Etagentoiletten und Duschen runden das einfache Angebot ab. Die vollausgestattete Selbstversorger-Küche, der Essraum und ein sehr gemütlicher Wohnbereich lassen das Gefühl „Zuhause zu sein“ aufkommen.

Der Aufenthalt im Turm eignet sich auch hervorragend für Tagungsteilnehmer bis zu einer Gruppengröße von 20 Personen.

Preise pro Nacht: 
€ 18,- / pro Person ( + € 1,95 Ortstaxe)
Reinigungspauschale: € 10,- / Aufenthalt / Person
Leihgebühr Bettwäsche: € 6,-
Handtücher bitte mitbringen!

Mindestaufenthalt: 2 Übernachtungen

Wir DANKEN Ihnen, dass Sie das Projekt „Wohnen im Turm“ unterstützen und das Haus bei Ihrer Abreise „besenrein“ verlassen: Bettwäsche abgezogen, Geschirr abgewaschen und verräumt, Müll getrennt und entsorgt etc.

Verpflegungsmöglichkeiten vor Ort:
Das Schlosscafé bietet gesunde, frische Küche an - vom Frühstück (ab 10 Uhr), über Mittags- / wie Abendgerichte (auch vegan, vegetarisch) sowie Kaffee und Kuchen. Für Informationen und Reservierungen schauen Sie auf die Website https://schlosscafe-goldegg.at
Wer seine Verpflegung selbst organisieren möchte, wird beim Spar-Markt im Dorf (5 Min. Gehzeit) fündig.

Schreiben Sie uns bei Interesse eine Mail an office@schlossgoldegg.at 
oder rufen Sie uns an unter +43 6415 8234-0

"Wollen wir menschlichere, lebendigere, produktivere Lebensumstände schaffen - und dies ist die große Aufgabe für die kommenden Jahrzehnte – dass ist das Erfinden, Durchdenken und expereimentelle Durchspielen möglicher, wünschbarer, humaner Zukünfte von erstrangiger Bedeutung. Wir sollten Werkstätten und Probebühnen schaffen, in denen die Welt von morgen in ersten Strichen skizziert, kritisiert, in verbesserter Form modelliert ... werden könnte."
(Robert Jungk)

Anfrage Übernachtung

Leihgebühr 6,-
-->