Zum Hauptinhalt springen

KLAVIERABEND

Mittwoch, 23.11.2022 | 20:00 Uhr

Alexander Maria Wagner – Komponistenporträt

1995 in Passau geboren, studierte Alexander Maria Wagner Klavier und Komposition u.a. am Salzburger Mozarteum und von 2019-2022 am renommierten Royal College of Music in London.

Seine erste Sinfonie mit dem Titel „Kraftwerk“ komponierte er im Alter von 14 Jahren. Dieses jugendliche Orchesterwerk wurde von der Bulgarischen Nationalphilharmonie in Sofia für Oehms Classics auf CD eingespielt. 2016 gab er sein Solodebüt im Münchner Herkulessaal, 2017 spielte das Radiosinfonieorchester Moskau seine zweite Sinfonie mit ihm als Solisten ein. Ein Kompositionsstipendium des Virginia Creative Center of Arts, erhalten für seine Wiener Operette „Café Ringelspiel“, führte ihn 2020 mehrere Monate in die USA. Im Frühjahr 2021 choreographierte die English National Ballet School London den Finalsatz seiner zweiten Sinfonie.

Das Programm des Abends: neben Eigenkompositionen spielt Alexander Wagner klassische Werke, die für ihn inspirierend und wegweisend sind: Ludwig van BEETHOOVENs Klaviersonate Nr. 30, von Leos JANACEK die Klaviersonate „I. X. 1905, Von der Straße“ und den atemberaubenden und überaus populär gewordenen „Mephisto-Walzer Nr. 1“ von Franz LISZT.

Das Konzert wird vom ORF Salzburg aufgezeichnet und zeitversetzt in Ö1 ausgestrahlt.


In Zusammenarbeit mit ORF Salzburg

Karten:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)

  • Alexander Maria Wagner – Komponistenporträt-
    Foto: Maria Siebenhaar
-->