Zum Hauptinhalt springen

ALTE MUSIK

Donnerstag, 19.01.2023 | 20:00 Uhr

„Dr. Burneys Abenteuer“

ensemble freimut

Cembalo Sobin Jo
Traversflöten Elisabeth Vestemian & Ching-Yao Wang
Viola da Gamba Maria Danneberg

Virtuose Musik aus dem 18. Jahrhundert für zwei Traversflöten, Viola da Gamba und Cembalo: das ist freymut. 2018 entstanden, beschäftigt sich das ensemble freymut intensiv mit den historischen Musikquellen, der Literatur und den bildenden Künsten des Barock, um diese vergangene Klangwelt in ihrer Vollkommenheit wiedergeben zu können. An diesem Abend spürt das Barockensemble einer Reise nach, die der Musikgelehrte Charles Burney unternommen hat. Zweimal, 1770 und 1772, ist er quer durch Europa bis nach Neapel gereist.

Das Programm:
Sonaten von Johann Christian BACH, Carl Friedrich ABEL, Pietro LOCATELLI und Jean-Marie LECLAIR; ein Duett für Flöten von Wilhelm Friedemann BACH; von Johann Joachim QUANTZ das Adagio in C-Dur und vom berühmtesten Bach-Sohn, Carl Philipp Emanuel BACH, zwölf Variationen über „Les Folies d'Espagne“.
Der krönende Abschluss ist das „Konzert für Flöte, Cembalo und Basso continuo D-Dur TWV 42/D6“ von Georg Philipp TELEMANN (1681-1767), dem barocken Multitalent, der in seiner Zeit der berühmteste Komponist Deutschlands war und J.S. Bach und G.F. Händel überragte!

Karten:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 26)

  • „Dr. Burneys Abenteuer“-
    Foto: Theresa Pewal
-->