Zum Hauptinhalt springen

KONZERT

Donnerstag, 15.06.2023 | 20:00 Uhr

„Niccolò Paganini"

Alexander Swete & Paganini Ensemble Wien

Mario Hossen Violine 
Marta Potulska Viola
Liliana Kehayova Violoncello 
Alexander Swete Gitarre

Der gebürtige Genueser Niccolò Paganini (1782-1840) war der am meisten bewunderte Geigenvirtuose seiner Zeiten. Für seine Zeitgenossen war sein Talent göttlich wie diabolisch. Als „Teufelsgeiger“ befeuerte er den Geniekult des 19. Jahrhunderts, aber ebenso meisterhaft spielte er die Gitarre. Bei gemeinsamen Konzerten mit dem Meistergitarristen Luigi Legnani sollen die beiden bei Zugaben die Instrumente getauscht haben! Und als Komponist bereicherte er das kammermusikalische Repertoire um exquisite Werke für unterschiedliche Besetzungen.

Alexander Swete und das Paganini Ensemble Wien entführen in die bezaubernde Klangwelt dieser charmanten Raritäten. Ob Violine, Gitarre, Viola oder Violoncello – jede*r Musiker*in ist immer wieder solistisch gefordert. Höchst virtuos werden stürmische Leidenschaften und tiefste, zärtlichste Gefühle, Leiden und Freuden ausgedrückt. Emotionale Komponenten, ohne die Paganinis Musik nicht zu verstehen ist.

In Zusammenarbeit mit JEUNESSE

Karten:

16
14 (Ö1-Mitglieder)
8 (Jugend unter 26)

  • „Niccolò Paganini"-
    © Oskar Schmidt
-->