Zum Hauptinhalt springen

Fr 30.09. - So 02.10.2022 | 18:00 Uhr - 12:00 Uhr

Vom Funktionieren zum Kreieren

Kraft des Atems

Kennst du das Gefühl, weit weg von dir selbst zu sein, beziehungsweise nicht mehr zu wissen, wie Entscheidungen zu treffen sind? Du funktionierst wie automatisiert, um im Trubel der Gesellschaft zu bestehen? Der befreite Atem ist ein Synonym für verbundene Lebendigkeit. Je näher wir unserem eigenen Atem sind, desto kraftvoller, klarer und zentrierter fühlen wir uns.

An diesem Wochenende werden wir Techniken vermitteln, die uns stärken, um Zivilisationskrankheiten wie Stress, Schlafstörungen, körperlichen und geistigen Unruhen sowie dem Gefühl des Getrenntseins entgegenzuwirken. Mit Hilfe der speziellen Methode des „Verbundenen Atems“ werden wir in die Tiefen des Bewusstseins eintauchen und dort verborgene Schätze hervorholen.

Seminarbeitrag:

200,-

  • Vom Funktionieren zum Kreieren-

Seminarleitung: Miriam Kriesche, Salzburg
Erziehungswissenschaften mit Fokus auf Kultur- und Sozialanthropologie und Psychologie, Consultant for Interconnective Development und Kriya breathwork practitioner
Lisa Lins, Graz
Studium der Psychologie, Philosophie und Spanisch, Consultant for Interconnective Development und holistische Energie und Atemlehrerin. Weiterbildungen im Bereich der systemischen Verkörperungsarbeit

-->