Zum Hauptinhalt springen

Klavierabend

Donnerstag, 27.01.2022 | 20:00 Uhr

„Mozarts Geburtstag“

Elizabeth Sharma

Ein Abend zu Ehren von Wolfgang Amadeus MOZART: geboren am 27. Jänner 1756. Das Programm umfasst zwei seiner frühen Klaviersonaten (komponiert 1774 in Salzburg und 1777 in Mannheim), das fröhliche Rondo D-Dur (1786) sowie die durch Melancholie und Leidenschaft geprägte Fatansie d-Moll (1782). Werke, die zu seinen bekanntesten zählen.

Von Franz SCHUBERT, der Mozart sehr verehrte, ist das beliebte „Ständchen“ (arrangiert von Franz Liszt) zu hören. Es ist bekannt, dass Frédéric CHOPIN in seiner Kindheit oft mit dem jungen Mozart verglichen wurde. Chopin selbst schätzte die Musik von Mozart sehr und soll den Wunsch geäußert haben, dass dessen Requiem bei seiner Beerdigung aufgeführt werden möge. Chopins Ballade Nr. 1 g-Moll sowie vier Impromptus runden das Programm gebührend ab.

Elizabeth Sharma, 1991 geboren und aus der Ukraine stammend, ist in großen Konzertsälen Europas (Wigmore Hall, Purcell Room im Southbank Centre in London, Berliner Philharmonie, Stiftung Mozarteum Salzburg) aufgetreten. Seit ihrem 4. Lebensjahr erhielt sie Klavierunterricht. Ab 2007 studierte sie in Großbritannien, 2012 begann sie ihr Bachelorstudium bei George Kern am Mozarteum Salzburg und absolvierte ihr Masterstudium im Fach Klavier-Solo bei Cordelia Höfer-Teutsch mit Bestnoten.

Elizabeth Sharma lebt in Salzburg.

Karten:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)

  • „Mozarts Geburtstag“-
    Foto: Ernest Stierschneider
-->